• An den vergangenen zwei Wochenenden fand an Pfingsten der 5-Länder-Vergleich in Oberhaching (Bayern) statt. Bei diesem Wettkampf treten die fünf großen Tischtennis Landesverbände in Teams gegeneinander an. Außerdem konnten die Einzelspieler mit einer Einzelbilanz eine Individuelle Platzierung erreichen. Zudem fand bereits am 01.06. und 02.06. der DTTB Talent Cup in Düsseldorf statt.
    Beim DTTB Talent Cup starteten Marc Tiedau und Eunbin Ahn vom SCW. In der Leistungsklasse Jungen 11 (2009 und Jünger) startete Marc Tiedau mit einer 4:4 Bilanz in der Gruppenphase. Die anschließenden Platzierungsspieler verlor Marc jedoch gegen Jonathan Gaiser aus Baden-Württemberg, sowie gegen Bruno Moch aus dem WTTV. Trotzdem reichte es am Ende dank der guten Bilanz in der Gruppenphase für den 12. Platz. Somit war Marc auch der erfolgreichste Starter aus Niedersachsen.
    In der Altersklasse 2008 startete Eunbin Ahn. Auch ihm gelang die beste Platzierung unter den Startern vom TTVN! Eunbin Ahn musste sich jedoch in der Gruppenphase gegen den ehemaligen Bovender Danielius Galatiltis vom WTTV geschlagen geben. Seine zweite Niederlage fügte ihm Noah Hersel zu. Auch er startete für den Westdeutschen Tischtennis-Verband. Eine Korrektur nach Oben konnte Eunbin dann noch machen, im Spiel gegen Rene Ackermann gewann er 3:1, eher er gegen Silas Schurr 1:3 verlor. Dies bedeutete insgesamt einen guten 6. Platz!

    Eunbin Ahn (SCW Göttingen)

    Eine Woche später ging es für den 10-Jährigen Eunbin Ahn nach Oberhaching zum 5-Länder-Vergleich. Zwar gelang dem Team des TTVN nur der vierte Platz, Eunbin gelang es dabei, einen guten dritten Platz zu erreichen. So gewann er gegen den Sieger des Talent Cups Friedrich Kühn von Burgsdorff und dem Vizemeister Matej Haspel. Dementsprechend gelang es Eunbin auch, Danielius Galatiltis zu besiegen. Eine Woche zuvor verlor er noch gegen Danielius. Doch auch trotz den guten Leistungen musste Eunbin auch Niederlagen einstecken. So verlor er nicht nur gegen seinen Dauerrivalen Silas Schurr vom TTC Mühringen sondern auch mehrere Spiele, bei den er favorisiert war. Trotzdem reichte es mit einer 10:4 Bilanz für den 3. Platz.

© 2019 SCW Göttingen von 1913 e.V. Alle Rechte vorbehalten.