Weender Erwachsene verteidigen Tabellenführung!

Image
"Generationsduell" am Samstag gegen Nesselröden. Die Gegner waren zum Großteil fast Doppelt so Alt.




An den beiden gestrigen Tagen wartete auf unser junges Erwachsenen-Team eine wahre Herausforderung. Neben den „Nessis“ aus Nesselröden stand auch der Bovender SV als Gegner bereit, welcher in der Bezirksoberliga als klarer Favorit auf die Meisterschaft gilt.



Deutlicher Sieg gegen Nesselröden.


Gegen Nesselröden konnte unser deutlich jüngeres Team am Samstag ein guten Start ins Wochenende hinlegen. Während Christoph Tiedau das Duell der beiden Jugendspieler gegen Jonas Fuchs im Entscheidungssatz für sich entschied, gelang es Eunbin Ahn gegen Christian Kreißl nicht, die Führung auszubauen. Dafür sorgten Malte Merkel, Thomas Wüstefeld, Rene Knieriem und Marcel Bigorajski für eine deutliche 5:1 Führung, welche Tiedau und Ahn zum 7:1 ausbauen konnten. Lediglich einen weiteren Punkt konnten die „Nessis“ gegen uns holen, ehe wir das Spiel mit 10:2 gewinnen konnten.



Aufstellung überrascht Gegner und Zuschauer*innen!

Image
Philipp Thurow überrascht alle mit seinem Comeback gegen den Bovender SV.

Einen weiteren Sieg konnte unser Team gegen die favorisierten Bovender einfahren. Bovenden selbst gilt als klarer Favorit auf die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Süd Braunschweig. Bis zur Anreise um 10:00 wussten jedoch nur das Team selbst und Betreuer Joachim Vogt, dass unser Spitzenspieler Philipp Thurow nach einer angekündigten Pause vom Spielbetrieb wieder für uns spielt. Für diesen haben wir in einer „Nacht-und-Nebel-Aktion“ eine Spielberechtigung beantragt, sodass wir klar gestärkt gegen Bovenden antreten konnten.

Nachdem Tiedau uns mit 1:0 in Führung brachte, konnte „Thuri“ auch gleich sein erstes Spiel gegen Neumann im Entscheidungssatz gewinnen. Zwar verkürzte der BSV gleich zwei Mal durch Bährens und Schmidt auf 2:1 und 3:2, doch gelang es Wüstefeld und Thurow, uns klar mit 5:2 in Führung zu bringen. Das zwischenzeitliche 5:3 konnte uns nicht vom Sieg abbringen. So gewannen Ahn, Merkel und Wüstefeld die folgenden Spiele. Den Schlusspunkt musste Knieriem leider abgeben, trotzdem sorgte der heutige 8:4 Sieg für ein klares Signal in Richtung aller Mitbewerber um die oberen Plätze in der Tabelle.

Image
Ungeschlagen in der Liga: Thomas Wüstefeld gewinnt beide Einzel in Bovenden.
Image
Trainer Joachim Vogt beim Coaching von Christoph Tiedau.

© 2020 SCW Göttingen von 1913 e.V. Alle Rechte vorbehalten.