Bezirksranglisten 2019 - Merkel, Ahn und Tiedau kommen unter die Top 3!

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
Image
Jedes Jahr aufs Neue düsen wir zu den Bezirksranglisten und verbringen unser Wochenende mit vielen symphatischen Betreuer*innen und Spieler*innen. Am 24/25.08. war es dann wieder so weit. Am Samstag machte sich unser Trainer Dennis zusammen mit Malte, Eunbin, Gunnar und Marc auf den Weg nach Oker, in Goslar.
In der neu benannten Jungen 18 Konkurrenz gelang es Malte Merkel, seinen Ambitionen gerecht zu werden und holte mit Siegen u.a. gegen Felix Rösch und Pawel Jerominek vom TSV Watenbüttel den dritten Platz. Deutliche Niederlagen musste Merkel im Turnierverlauf gegen Jakob Hesse und Christoph Tiedau (Torpedo Göttingen) hinnehmen. Auch Tristan Nowak ließ Merkel keine Chance.
Am gleichen Tag starteten auch die Jungen 13, ehemals B-Schüler. Marc Tiedau präsentierte sich gut, bekam aber gegen starke Gegner wie Niclas Borchers vom Ausrichter Vfl Oker und Felix Fuchs (Torpedo Göttingen) seine Grenzen aufgezeigt. Auch Gunnar Merkels Platzierung blieb leicht hinter den Erwartungen der Betreuer zurück. Gewinnen konnte die Konkurrenz Eunbin Ahn, der jedoch auch hinter den Erwartungen blieb. Zwar besiegte er Dauerkonkurrent Felix Fuchs von Torpedo Göttingen und holten den Titel, schlug sich jedoch sichtlich schwer gegen Niklas Borchers und Julius K. Kleinert. Beide Begegnungen endeten erst im Entscheidungssatz.
Eine bessere Leistung zeigte Ahn am darauffolgenden Tag bei den Jungen 15. Mit deutlichen Siegen gegen Julius K. Kleinert und Stefan Holzknecht verpasste Ahn nur knapp das Treppchen und landete auf Platz vier. Niederlagen einstecken musste er im Spiel gegen Jakob Hesse und auch nach einer 2:0 Führung gegen Tristan Nowak von der TSG aus Bad Harzburg. Dauerrivalen Caspar Beate von Grün-Gelb Braunschweig konnte diese kleine mentale Schwäche ausnutzen und besiegte Ahn mit 3:0.
Den zweiten Platz konnte sich Marc Tiedau am Sonntag erspielen. Mit nur einen verlorenen Satz im Turnier ging Tiedau in das Entscheidungsspiel gegen Yannick Wilamowski. Gegen Yannick gewann Tiedau bereits am Samstag, verlor ein Tag später jedoch im fünften Satz mit 9:11. Doch auch mit Platz zwei ist das Ticket zu den Landesmeisterschaften gesichert.

© 2019 SCW Göttingen von 1913 e.V. Alle Rechte vorbehalten.