Deutlicher Erfolg bei der Heimpremiere

Image
6:1 (2:0) stand es am Ende gegen den FC RW Rhüden.

Damit waren die Gäste aus der Nähe von Seesen, die in dieser Saison in die südliche Bezirksliga-Staffel gerutscht waren, sogar noch gut bedient. Bei knapp 30 Grad auf dem Rasenplatz der BSA in Weende erspielte sich Rhüden über die 90 Minuten kaum eine eigene Torchance, während sie sich auf der anderen Seite bei uns bedanken konnten, dass wir die zahlreichen Chancen nicht konsequenter verwerteten. Trotzdem waren unser Coach Wagenknecht und Captain Frohn mit der Leistung zufrieden, hatte man die Partie doch seriös und abgeklärt heruntergespielt, und nebenbei noch 6 Tore erzielt.

Nach dem 0:0 letzte Woche beim starken Aufsteiger RSV Göttingen, konnten gestern auch die ersten Pflichtspiel-Premierentreffer der Neuzugänge gefeiert werden. Los ging es in der 33. Minute mit dem 1:0 durch Nikola Stojanovic, sein erster Pflichtspieltreffer im SCW-Trikot. Das 2:0 war eine Koproduktion zweier alter Hasen: Einen Freistoß-Chip von Jannis Käding konnte Mike Schuster im 5m-Raum verwerten (44'). Nach der Pause ging es munter weiter: Alfredo Yeboah humorlos aus 16m in den rechten Winkel zum 3:0 (51') und 'Methusalem' Maikel König mit einem zweiten Ball aus ähnlicher Position ins linke untere Eck - 4:0 (57'). Keine zehn Minuten auf dem Platz und schon legte Neuzugang Adem Krsic mit seinem Premierentreffer nach und erhöhte auf 5:0 (64'), ehe er sogar in der 85. Minute den Doppelpack schnürte und den 6:1 Endstand herstellte. Den zwischenzeitlichen Ehrentreffer zum 1:5 durch Lukas Runge (73') konnte man verschmerzen.

Am Wochenende geht es zur SG Dassel/Sievershausen; Anstoss Sonntag, 15 Uhr, in Sievershausen.

| #forzaSCW | #göttingen | #bezirksliga |

© 2022 SCW Göttingen von 1913 e.V. Alle Rechte vorbehalten.